Bloghop-Woche – Tag 1

banner woche3

Diese Woche gibt es ganz ein besonderes Zuckerl für unsere Blog-Leser:

Eine ganze Woche lang Ideen zum Thema „Farben“.

Wie bei unserem Samstags Blog-Hop springt ihr von einem zum anderen, dh du findest täglich viele neue Ideen zum Thema Farben.

Kommst du gerade von Gudrun oder fängst du bei mir die Runde an. Ich freue mich, dass du bei mir vorbei schaust.

Das Thema des heutigen Tages:

Monochrome

… und hier ist mein Beitrag:


monochrome

Monochrome ist ja nicht so ganz meine Sache, irgend ein Farbtupfer muss bei mir immer drinnen sein – also hab ich ein bisschen Weiß eingeschummelt … ich hoffe das gilt 😉

Meine verwendeten Farben:

Etwas Schwung bring auch das DSP Holzdekor.

Das Stempelset „Falling Flowers“ habe ich in letzter Zeit zu Unrecht vernachlässigt. Erst als ich das neue Sale-A-Bration Designerpapier „Frühlingsglanz“ in Händen hielt, habe ich es wieder aus den Tiefen meines Stempelschranks hervor geholt.

 

Eine Auflistung aller verwendeten Materialien findet ihr wie immer am Ende des Beitrags. Morgen geht es wieder weiter mit unserem Samstag-Blog-Hop.


Und jetzt wird weiter gehüpft zu Jessica

Unsere komplette Blog-Hop-Runde:
Gudrun | Doris <– das bin ich :-) | Jessica |  Agnes | Susanna | Astrid

Blog-Hop Materialliste – mit einem Klick auf „Supply List“ herunterladen

5 Comments. Leave new

Perfekt gelungen, deine monochrome Karte, liebe Doris. Gefällt mir sehr, sehr gut! Glg Susanna

Antworten
Agnes Göbl
21. März 2018 1:07

Tolle Karte! Deine Farbkombination gefällt mir ausgesprochen gut!

Antworten

Eine tolle Karte Doris hast du da gewerkelt
glg Gudrun

Antworten

Liebe Doris, bei monochrom sind immer schwarz und weiß auch „erlaubt“ ;-).
Deine Karte gefällt mir sehr gut, mit den weißen Ergänzungen wirkt sich natürlich noch interessanter!
lg
*astrid*

Antworten

Deine Karte ist toll geworden, mit den gewischten Rändern wirkt alles sehr hübsch. Der weiße Stift sollte bei mir auch öfter mal miteinbezogen werden, der macht sich gut !

Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentar *